die deutsche webseite wird gerade aktualisiert

weltkunst magazine: so kam die flamboyante nicole uniquole aus den haag ins spiel

die kuratorin, stilberaterin, designexpertin, entwicklerin von ästhetikstrategien versteht sich auf große spektakuläre gesten ebenso wie auf perfektionistische detailarbeit, die nichts dem zufall überlässt.

de telegraaf: ‚üben für den thron der niederlande‘

fuldaer zeitung: ’schillernde schauwerte‘

ideat: ‚des könings neue kunst im fuldaer stadtschloss‘

auftraggeber: stedelijk museum breda
projekt: konzeptentwicklung ausstellung 2024

die stadt breda möchte sich als wiege des hauses nassau profilieren. sie bat die Ausstellungsmacherin und Markenentwicklerin uniquole, diesen wunsch mithilfe einer ausstellung umzusetzen. in der konzeptentwicklung werden die möglichkeiten einer positionierenden ausstellung zu dem hause nassau, seine verbindung zu breda und deren einfluss auf die entstehung der monarchie ausgelotet. die reiche geschichte der renaissancestadt breda wird anhand historischer objekte erzählt, die mit zeitgenössischem design in dialog treten. so wird ein relativ unbekanntes kapitel der niederländischen geschichte einem breiten publikum zugänglich gemacht.

_ projekt: ausstellung ‘design & dynastie’
erarbeitung eines hausstils für die ausstellung

für alle ausstellungen findet uniquole einen ansprechenden titel und einen passenden hausstil, der in allen damit verbundenen ausdrucksformen umgesetzt wird: website, social media, plakate, audioguides, flyer, werbeflächen, banner und fahnen.

für die ausstellung ‘design & dynastie’ arbeitete uniquole als gastdozentin mit 30 studenten der fakultät für grafikdesign der university of arts in zwolle zusammen. der von diesen studenten für diese ausstellung entwickelte hausstil wurde auch tatsächlich umgesetzt. eine große chance für die angehenden grafikdesigner, die alle bei der eröffnung der ausstellung in fulda anwesend waren.

_ projekt: ausstellung ‘design & dynastie’
auswahl und koordination der leihgaben

für die ausstellung in fulda konnte uniquole wunderbare leihgaben aus den königlichen sammlungen, dem juwelierhaus mellerio, dem silbermuseum schoonhoven und dem schloss het loo sowie von vielen künstlern, galerien, fotografen und designern realisieren. alle leihanfragen wurden von uniquole vorbereitet und vom vonderau museum in fulda endgültig gestellt.

 

mit dank an dr. frank verse und judith mader.

_ projekt: ausstellung ‘design & dynastie’
auswahl der sachsponsoren

uniquole-ausstellungen sind sehr öffentlichkeitswirksam. eine gute gelegenheit für sponsoren, sich zu präsentieren.  bereits in einem frühen stadium erfolgt die auswahl der unternehmen, die für eine zusammenarbeit in frage kommen. für fulda sollte intensiv mit nautasign und blok plaatmateriaal kooperiert werden. mit produkten beider unternehmen wurden ausstellungselemente kreiert, die wunderbar mit den stilelementen und farbgebungen des ausstellungstandorts harmonieren. desso lieferte alle bedruckten Teppiche, deren Muster auf dem der historischen originalböden basieren.

es ist ein privileg, niederländische unternehmen so auf einer königlichen bühne international bekannt zu machen!

_ projekt: ausstellung ‘design & dynastie’
entwicklung von ausstellungselementen

nicole uniquole hebt in ihren ausstellungen die schönheit des standorts hervor. dazu erkundet sie diesen zunächst in all seinen facetten. alle räume werden fotografiert. decken, wandverkleidungen, vertäfelungen und böden – alles wird in hochauflösenden fotos festgehalten. uniquole bringt die ausstellungselemente – podeste, teppiche, displays und texttafeln – mit den stilelementen und farbgebungen des standortes in einklang. detaillierte fotografien werden künstlerisch zu druckfähigen dateien aufbereitet. die cnc-fräsmaschinen fertigen alle ausstellungselemente auf den millimeter genau. die drucker drucken die tapeten, aufkleber und das folienmaterial, mit dem die elemente beklebt werden. auf diese weise wird unter begleitung von 1 kontaktperson pro projekt ein gesamtkunstwerk realisiert.

_ projekt: ausstellung ‘design & dynastie’
zusammenarbeit mit ausbildungseinrichtungen

uniquole prüft bei allen ausstellungen frühzeitig mögliche kooperationen mit designschulen. wie könnten sich studenten auf einer großen bühne präsentieren? kann ein projekt in den unterrichtsplan aufgenommen werden? für die ausstellung in fulda entschied sich uniquole für eine enge zusammenarbeit mit dem master-studiengang für schneiderkunst in amsterdam. die studenten recherchierten gewänder aus der zeit von 1780 – 1830. alle gewänder wurden in weiß ausgeführt, so dass sie perfekt zum weißen kaisersaal des schlosses passen. die gestaltung lag in den händen des renommierten stylisten maarten spruyt.

_ projekt: ausstellung ‘design & dynastie’
audio guides mit qr-codes

uniquole entwickelt und produziert ausstellungen für museen. als zusätzliches element bietet uniquole bei diesen ausstellungen begleitende audioguides an, die den besuchern auf erfrischende weise ergänzende informationen vermitteln. scannen sie einfach mit ihrem smartphone den qr-code und hören sie sich eine erklärung und (kunst)historische vertiefung zum dem ausgestellten objekt an. selbstverständlich ist dies in mehreren sprachen möglich.

die technische umsetzung erfolgt durch uniquole. die besucher wandern in ihrem eigenen tempo durch die ausstellung und lassen sich auf wunsch von dem ‚virtuellen führer’ weitere erläuterungen geben. neben audiofragmenten liefert uniquole auch audiovisuele fragmente. die besucher der ausstellung design & dynastie in fulda haben dies sehr zu schätzen gewusst.

_projekt: ausstellung ‘design & dynastie’
medienkampagne und initiative internationale pressereise

nicole uniquole hat gute beziehungen zu den medien. diese werden frühzeitig über die anstehenden projekte und ausstellungen informiert. uniquole dankt den zeitungen telegraaf, den haag centraal, tagesspiegel und dem reformatorisch dagblad für die langen artikel! für die ausstellung in fulda nahm uniquole kontakt mit dem deutschen verkehrsbüro auf, mit dem sie gemeinsam eine pressereise zur eröffnung der ausstellung organisierte. ein großer erfolg! zusammen mit der niederländischen botschaft in berlin wurde eine deutsche pr-agentur ausgewählt, die bei der kontaktaufnahme mit der deutschen presse half. Das führte zu wunderbaren artikeln in u.a. weltkunst und ideat.

der königshaus-reporter rick evers schuf während der pressereise einen sehenswerten film (3 minuten) über die ausstellung, den sie sich hier anschauen können.

fuldaer zeitung: herrscher im kleinformat

fuldaer zeitung: ‚einblicke ins nierländische köningshaus‘

den haag centraal: ‚fulda im bann der orange‘

fuldaer zeitung: ’stadspaleis op postzegel‘

_ projekt: ausstellung ‘design & dynastie’
schirmherrschaft

die schirmherren und schirmherrinnen unterstützen das inhaltliche konzept der sommerausstellung ‘design & dynastie’ 2022. uniquole dankt ihnen für ihr engagement. die schirmherrschaft haben übernommen:

  • dr. heiko wingenfeld (bürgermeister von fulda)
  • viktor v. herzog von ratibor und fürst von corvey, prinz zu hohenlohe-schillingfürst-breunner-enkevoirth
  • i.e. frau mr martine l.a. van loon-labouchere, oberhofmeisterin ehrenhalber von i.m. königin beatrix
    und s.m. könig willem alexander
  • dr. jeroen koch (autor der biografie über könig wilhelm I.)
  • frederik willem graaf van hogendorp (nachfahre eines der begründer der niederländischen monarchie, der zusammen mit könig wilhelm I. die niederländische verfassung ausarbeitete)
  • laure-isabelle mellerio (direktorin und künstlerische leiterin des französischen juwelierhauses mellerio)

foto: copyright erwin olaf

_ projekt: ausstellungen ‘royal showpieces’ I & II
erarbeitung der kataloge

zu jeder ausstellung gehört eine publikation. das kann von einem kleinen handout bis zu einem umfangreichen katalog mit einer beschreibung aller objekte und aufsätzen zum jeweiligen thema variieren. natürlich immer mit brillantem bildmaterial, eine bedingung für eine schöne und ansprechende publikation. die grafische gestaltung und druckvorbereitung erfolgt im hause uniquole.

_ 2023
partners

masterly the hague arbeitet eng mit vielen partnern in den haag zusammen. das hotel des indes stellt seine räumlichkeiten kostenlos zur verfügung und das voco hotel bietet dem komplettenteam während der gesamten dauer des festivals hotelzimmer. eine großartige geste!

möchten sie auch mit dem tatkräftigen team von masterly the hague zusammenarbeiten, um gäste zu empfangen oder führungen für ihre kunden zu organisieren? schicken sie eine e-mail an nicole@uniquole.nl und ich melde mich bei ihnen.

2019 | biënnale masterly the hague
25 stilräume

dem nachbarn über die schulter schauen … in 25 stilräumen treffen alte und neue meister mit ‘schön gemachten’ arbeiten aufeinander. nicole uniquole gibt den teilnehmenden designern, fotografen und künstlern ein historisches gemälde als ‘muse’ an die hand. die kontemporären meister lassen sich von diesem gemälde inspirieren und kreieren völlig neue werke.

die besucher begeben sich auf eine entdeckungsreise durch die stilräume: gelbes  zimmer, herrenzimmer, gewölbekeller, spitzenzimmer, ankleidezimmer, speisezimmer und blumenzimmer. alle masterly-teilnehmer sind vor ort und freuen sich auf den erfahrungsaustausch mit den besuchern. die historischen gemälde können aus der nähe betrachtet werden. die design-neuheiten sind käuflich zu erwerben.

_ projekt: ausstellung ‘huis van oranje’
erarbeitung der kataloge

zu jeder ausstellung gehört eine publikation. das kann von einem kleinen handout bis zu einem umfangreichen katalog mit einer beschreibung aller objekte und aufsätzen zum jeweiligen thema variieren. natürlich immer mit brillantem bildmaterial, eine bedingung für eine schöne und ansprechende publikation. die grafische gestaltung und druckvorbereitung erfolgt im hause uniquole.

_ projekt: ausstellung ‘huis van oranje’
schirmherrschaft

die schirmherren und schirmherrinnen unterstützen das inhaltliche konzept der sommerausstellung ‘dutch design – huis van oranje’ 2012. uniquole dankt ihnen für ihr engagement. die schirmherrschaft haben übernommen:

  • dr. titus m. eliëns (ehemaliger Leiter der Sammlungen des gemeentemuseum den haag, professor für industriedesign an der universität von leiden)
  • christoph boninger (designer)
  • eva maria hoyer (direktorin des grassi museums für angewandte kunst)

 

  • dr florian hufnagl (ehemaliger direktor des museums neue sammlung münchen)
  • dr. johan ter molen (ehemaliger direktor des schlosses het loo und außerordentlicher professor für angewandte kunst und handwerk an der radboud universität nimwegen)
  • axel müller-schöll (professor für innenarchitektur an der burg giebichenstein kunsthochschule halle)
  • ingeborg de roode (konservatorin industrielles design am stedelijk museum amsterdam)

foto: fotoagentur hoge noorden

auftraggeber: stiftung nationaler tag des offenen denkmals
projekt: beratung bei der gestaltung des tags des offenen denkmals

2015 stand der tag des offenen denkmals unter dem motto: kunst & handwerk. die stiftung open monumentendag beauftragte uniquole mit der erarbeitung des ideenpapiers.

 

Landhäuser, museen und historische wohnhäuser eignen sich hervorragend als veranstaltungsorte für schöne ausstellungen über die mischung aus historischer und kontemporärer handwerkskunst.

 

das ideenpapier ging an tausende von angeschlossenen orten und bietet den teilnehmenden organisationen eine hilfe  bei ihren eigenen aktivitäten und ausstellungen.